Dr. Jan Heise

CEO NH DyeAGNOSTICS GmbH

Dr. Jan Heise

2009 habe ich die NH DyeAGNOSTICS GmbH gegründet. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben Produkte mit denen Forschungseinrichtungen an Universitäten und in der Industrie Protein-Biomarker (z. B. für bestimmte Krebserkrankungen) identifizieren und validieren können.

Warum haben Sie im Technologiepark Weinberg Campus gegründet?

Für mich war am Anfang die sehr umfangreiche und kompetente Gründungsbetreuung (Univations) der wichtigste Faktor. Anschließend kam die Vermietung von Räumen durch das TGZ und die sehr gute Möglichkeit, neue Mitarbeitende im Umfeld der Universität zu rekrutieren hinzu.

Welchen unternehmerischen bzw. gesellschaftlichen Impact sehen Sie für Ihre Produkte/Ihre Dienstleistungen?

Inhaltlich als Unternehmen befördern wir mit unseren Produkten und Leistungen, dass bespielsweise bestimmte Krebserkrankungen besser verstanden und therapiert werden können. Aber wir schaffen auch neue, sehr hochwertige Arbeitsplätze in einer an sich strukturschwachen Region. Und wir machen hoffentlich Mut für andere gründende Personen.

Was wünschen Sie sich aus Unternehmersicht und aus ganz persönlicher Perspektive für den Weinberg Campus? Welche Visionen haben Sie, wie kann/sollte der Campus in 20 Jahren aussehen?

Vor 25 Jahren begann unter der Führung von Wolfgang Lukas der Campus zum Campus zu werden, verbunden sicherlich mit einer großen Aufbruchsstimmung. Jetzt sind wir als nächste Generation gefordert. Der Technologiepark Weinberg Campus hat mit Ulf-Marten Schmieder jemanden engagiert, der wiederum spürbar für Aufbruch steht. Mir macht es Freude, daran teilzunehmen.

NH DyeAGNOSTICS GmbH
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Telefon: +49 (0) 345 27 99 64 13
Telefax: +49 (0) 345 27 99 64 12
Webseite: www.dyeagnostics.com

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.