Der Landeswettbewerb Jugend forscht Sachsen-Anhalt findet nicht statt!

Die aktuelle Lage im Zusammenhang mit der Prävention zur Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundene Anordnung der Stadt Halle (Saale) zur Absage aller öffentlichen Veranstaltungen bis einschließlich 27. März 2020 zwingen uns als ausrichtende Patenunternehmen in Abstimmung mit der Stiftung Jugend forscht e. V. leider dazu, den Landeswettbewerb Jugend forscht am 25. und 26. März 2020 abzusagen.

Wir möchten alle Beteiligten Schülerinnen und Schüler ausdrücklich dazu ermutigen, ihre Projekte weiterzuentwickeln und sich im kommenden Jahr wieder zum Wettbewerb anzumelden. Außerdem danken wir allen Unterstützern und Förderern für die bisher geleistete Arbeit. 

Weitere Informationen lassen wir den Projektbetreuer*innen so schnell wie möglich zukommen. Mit Fragen im Zusammenhang mit der Absage des Landeswettbewerbes wenden Sie sich bitte an Ina Müller (mueller@tgz-halle.de, 0345 – 13 14 15 11).

Landeswettbewerb ab 2020 am Technologiepark Weinberg Campus

"Jugend forscht" kommt ab 2020 auf den Technologiepark Weinberg Campus. Im Juni 2019 wurde im Magdeburger Landtag der Vertrag über Ausrichtung und Trägerschaft des Landeswettbewerbs ab 2020 im Beisein der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch für die beiden Ausrichter (TGZ Halle GmbH und ECH Elektrochemie Halle GmbH) unterschrieben.

Zur Webseite des Landeswettbewerbes Sachsen-Anhalt

Zum Blog "Jugend forscht"

Mach mit bei Jugend forscht – so gehts's!

Der Jugend forscht Erklärfilm fasst alles Wissenswerte über die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb zusammen. Vor allem informiert der Film kurz und kompakt über die Anmeldung, die Projektarbeit und den Ablauf der Wettbewerbsrunde.

Ansprechpartnerin

Ina Müller

Tel.: +49 (0) 345 13 14 15-11
Fax: +49 (0) 345 13 14 15-03

E-Mail: mueller@tgz-halle.de

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.