Jugend forscht

Jugend forscht: MDR überträgt Prämierung im Live-Stream

Der Landeswettbewerb Jugend forscht Sachsen-Anhalt findet in diesem Jahr erstmalig digital statt. Insgesamt nehmen 62 junge ForscherInnen am Wettbewerb teil, 33 davon im Rahmen von Schüler experimentieren und 29 im Rahmen von Jugend forscht. Die TeilnehmerInnen verteilen sich auf insgesamt 41 Projekte in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaft, Mathematik, Informatik, Physik und Technik. Es gibt viele Geld-, Sach- und Sonderpreise zu gewinnen, unter anderem wurde die Teilnahme an einer 5-tägigen Forschungsreise ausgelobt. Die 1. Preisträger der Kategorien werden zum Bundeswettbewerb Jugend forscht delegiert.

Gemeinsam mit der GISA GmbH und dem Mitteldeutschen Rundfunk werden die digitalen Jurysitzungen, die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge und die Prämierung für den 7. April vorbereitet und durchgeführt. MDR Wissen produziert für die Prämierung des Landeswettbewerbes einen Live-Stream, der am 7. April 2021, ab 17.00 Uhr, über den Youtube-Kanal des Mitteldeutschen Rundfunks zu sehen ist.

Die Landeswettbewerbe werden vor Ort von so genannten Patenunternehmen durchgeführt. In Sachsen-Anhalt sind das die ECH Elektrochemie Halle GmbH und der Technologiepark Weinberg Campus. Die Patenunternehmen sind vor Ort als Gastgeber für die gesamte Organisation und Finanzierung des Landeswettbewerbs verantwortlich. In Nicht-Pandemiezeiten werden die Räume und die Ausstellungsstände gestellt, die Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer und Juroren übernommen, die Siegerehrung und das Rahmenprogramm wie auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit organisiert.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen am Landeswettbewerb maximale Erfolge!

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.