Neue Cluster-Initiative der Life-Science-Branche gegründet

Die Life-Science-Branche Sachsen-Anhalts mit ihren Bereichen Biotechnologie, Pharmazie und Biomedizin hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Die erfolgreiche Entwicklung von Wirkstoffen und die Produktion von Impfstoffen in der Pandemie sind Indikatoren dafür. Sowohl Wissenschaft als auch Wirtschaft in diesen Bereichen wachsen und wandeln sich nicht nur technologieseitig. Innovationen müssen implementiert werden, Fachkräfte werden gesucht und regulatorische Rahmenbedingungen verändern sich. In diesem Kontext wurde der Ruf nach einer neuen Branchennetzwerk laut.

Die Idee für ein solches Netzwerk entstand im Technologiepark Weinberg Campus, dem Innovationsstandort der Branche in Sachsen-Anhalt, und fand breite Zustimmung in der Forschung, in der Industrie und seitens der Startups. Über 20 Partner haben sich zur Clusterinitiative zusammengeschlossen, darunter renommierte Institute und Unternehmen wie das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI), die Hochschule Anhalt, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Wacker Biotech GmbH, das Serumwerk Bernburg AG, die Merz Pharma GmbH, die Mibe GmbH, die Navigo Proteins GmbH, die Salutas Pharma GmbH und die IDT Biologika GmbH.

Bevor das Cluster im ersten Quartal 2023 seine Arbeit aufnehmen kann, musste zunächst ein Trägerverein gegründet und dessen Vorstand mit Vertretern aus möglichst vielen Bereichen der Branche gebildet werden. Die Gründung des Trägervereins wurde am 16. November 2022 in Anwesenheit von Wirtschaftsstaatsekretärin Stefanie Pötzsch im Technologiepark Weinberg Campus vollzogen. Für den Aufbau des Clusters im Leitmarkt Gesundheit und Medizin hat das Land Sachsen-Anhalt breite Unterstützung zugesagt.

„Ich gratuliere allen Beteiligten zu diesem ersten Schritt in Richtung Cluster für unseren Leitmarkt Gesundheit und Medizin. Dass die Initiative zu diesem Cluster von den Unternehmen und Institutionen der Branche selbst kam, ist  beeindruckend und wird hoffentlich Vorbildwirkung auch auf andere Branchen haben. Ich freue mich sehr, dass wir diese zukunftsweisende Clusterinitiative als Land Sachsen-Anhalt nach unseren Möglichkeiten weiter unterstützen werden“, so Stefanie Pötzsch, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt.

„Die ersten Impulse für die Bildung des Clusters entstanden im Rahmen des Zukunftsdialogs Gesundheit und Medizin 2020 in Halle (Saale). Heute freue ich mich sehr, dass unsere Vision wahr geworden ist und wir den Trägerverein mit vielen wichtigen Partnern aus Industrie und Wissenschaft des Landes Sachsen-Anhalt gegründet haben. Der Technologiepark Weinberg Campus wird sich im Rahmen der Clusterinitiative insbesondere für Themenbereichen Innovation und Startups engagieren“, sagt Dr. Ulf-Marten Schmieder, Geschäftsführer, Technologiepark Weinberg Campus:

Bild (TGZ Halle GmbH): Teilnehmende der Gründungsveranstaltung der Clusterinitiative Life-Science Sachsen-Anhalt am 16. November 2022 im Weinberg Campus Innovation Hub, u. a. mit Wirtschaftsstaatssekretärin Stefanie Pötzsch (Bildmitte)

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.