Technologiepark beim Tag der offenen Tür

Rund 2.100 Besucherinnen und Besucher kamen am Samstag, 12. Januar 2019 zwischen 14 und 17 Uhr in Ratshof und Stadthaus. 

Die Stadtverwaltung lud gemeinsam mit Vertretern der städtischen Konzernfamilie, der Universität, kulturellen und wissenschaftlichen Einrichtungen unter dem Motto "Helle Köpfe, neue Ideen, offene Türen" zum Neujahrsempfang ein, der seit 2013 als Tag der offenen Tür allen Bürgerinnen und Bürgern offensteht.

Auf allen Etagen des Ratshofes und im Stadthaus konnten die Gäste Hallenserinnen und Hallenser aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Sport kennenlernen, die die Stadt Halle (Saale) auf besondere Weise prägen – mit Tatendrang, Kreativität und Engagement.

Der Technologiepark Weinberg Campus präsentierte in den Räumen des Bürgerservice sechs Forscher, Gründer und Unternehmer, die über ihre Forschungsarbeiten und Unternehmertätigkeit berichteten:

Prof. Dr. Stephan Michael Feller (Tumorbiologe, MLU) "Wie funktionieren die kleinen Computer in unseren Körperzellen?"

Dr. Kai Kaufmann (DENKweit GmbH, Fraunhofer CSP) "Solarmodule und magnetische Felder: Wie macht man elektrischen Strom sichtbar?"

Dr. Michael Hahn (Geschäftsführer ECH Elektrochemie Halle GmbH) "Gefahr aus der Kanalisation - Nicht mit uns!"

Prof. Dr. Georg Woltersdorf (Physiker, MLU) "Lichtpulse so lang wie eine Haaresbreite"

Dr. Jan Heise (NH DyeAGNOSTICS) "Dopingsündern auf der Spur"

Prof. Dr. Sven-Erik Behrens (MLU, VEROVACCiNES GmbH) "Impfung von Tieren gegen Viren, ‚Impfung‘ von Pflanzen gegen Viren – yes, we can!"

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.