Anne Findeisen, Richard Pabst, Patricia Holm

IdentMe GmbH

Hallo Anne, Patricia und Richard, könnt ihr euch und euer Unternehmen IdentMe bitte kurz vorstellen!

Wir sind Anne Findeisen, Patricia Holm und Richard Pabst und zusammen vereinen wir die Expertise aus den Bereichen Biologie, Biotechnologie und Naturschutz. Gemeinsam haben wir die IdentMe GmbH gegründet und unterstützen mit unserer Dienstleistung den Schutz der Natur und den Erhalt der Biodiversität, indem wir bestimmte (vorerst) aquatische Arten durch molekularbiologische Methoden nachweisen. Für den Nachweis dieser Arten wird aus einer kleinen Wasserprobe die enthaltene eDNA (Umwelt-DNA) im Labor gewonnen und analysiert. eDNA ist das Erbgut der Tiere und Pflanzen, das sie konstant durch z. B. Hautzellen, Ausscheidungen oder bei der Fortpflanzung an ihre Umgebung abgeben. Dadurch kann man nach der molekularbiologischen Analyse Aussagen zum Vorhandensein bestimmter Spezies im Gewässer treffen. In unserem Portfolio befinden sich derzeit Nachweise für verschiedene geschützte Arten wie den Kammmolch, den Fischotter und den Schlammpeitzger, aber auch invasive (=nicht heimische und schädliche) oder krankheitserregende Arten kann man über die eDNA nachweisen.

Welchen unternehmerischen bzw. gesellschaftlichen Impact seht ihr für eure Dienstleistung?

Durch den molekularbiologischen Artnachweis unterstützen wir den Schutz und Erhalt der Artenvielfalt bei z. B. Bauprojekten oder Aufgaben des Naturschutzes. Denn nur wenn man weiß, wo sich welche Arten aufhalten und heimisch sind, können diese auch effektiv geschützt werden bzw. geeignete Vorkehrungen bei z. B. Bauvorhaben getroffen werden. Und durch die frühzeitige Detektion von invasiven Arten oder Krankheitserregern, die die heimische Fauna und Flora bedrohen, können rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Welche Vorteile bietet euch der Standort Weinberg Campus?

Der Standort Weinberg Campus hat uns durch verschiedene Vorteile überzeugt, hier die IdentMe GmbH zu gründen. Zum einen gibt es hier ein sehr gut funktionierendes Netzwerk verschiedener Firmen, sodass wir von Synergien profitieren können. Zum anderen ist die Betreuung und Unterstützung, die wir hier am Weinberg Campus erfahren haben, ausgesprochen umfangreich und hilfreich.

Warum habt ihr euch dazu entschlossen, am Weinberg Campus Accelerator teilzunehmen?

Wir sind ein junges Team und befanden uns gerade in der Gründungsphase, als unsere Teilnahme am Weinberg Campus Accelerator begann. Da es für alle Teammitglieder die erste Firmengründung war, gab es viele offene Fragen und in mehreren Bereichen fehlte uns die notwendige Qualifikation. Daher nahmen wir die Unterstützung und Hilfe durch das Acceleratorprogramm dankend an.

Welche Vorteile bietet das Programm für euch? Wie konnte es euch helfen?

Durch das Acceleratorprogramm konnten wir verschiedene Fragen und Probleme in der Gründungsphase klären. Außerdem konnten wir uns in diversen Bereichen, die wir für eine erfolgreiche Firmengründung benötigen, weiterbilden. Dazu gehörten z. B. Coachings in Marketing und Vertrieb, aber auch Weiterbildung in finanziellen Aspekten wie z. B. Steuerrecht oder auch Beratung zum Geschäftsmodell.

Warum sollten aus eurer Sicht, andere Startups oder Gründungsprojekte an dem Weinberg Campus Accelerator teilnehmen?

Die Teilnahme lohnt sich für andere Startups oder Gründungsprojekte, da die Beratung und die Unterstützung durch die Mitarbeiter des Weinberg Campus ausgezeichnet sind. Außerdem sind die Coaches der Weiterbildungsseminare fachlich kompetent, sodass die Veranstaltungen einen richtigen Mehrwert bieten. Und das Team des Weinberg Campus findet auch bei kniffeligen Problemen eine gute Lösung.

Was wünscht ihr euch aus Unternehmersicht und aus ganz persönlicher Perspektive für den Weinberg Campus? Welche Visionen habt ihr, wie sollte der Campus in 20 Jahren aussehen?

Wir wünschen uns, dass der Weinberg Campus genau so weiter bestehen bleibt und noch viele Jahre einen großartigen Standort für Startups und junge Gründungswillige bietet. Wir werden natürlich ein Teil davon sein und in 20 Jahren sind wir auf dem Gelände stolze Eigentümer unseres eigenen Laborgebäudes.

Fällt euch eine Geschichte ein, die ihr mit dem Weinberg Campus verbindet?

Schon seit der ersten langen Nacht der Wissenschaften, die inzwischen schon über 20 Jahre(!) zurückliegt, strahlt der Weinberg Campus eine Faszination für die naturwissenschaftliche Forschung aus, die mit jedem Jahr beständig wächst. Und wir sind glücklich ein Teil davon zu sein und sind gespannt, wie der Weinberg Campus sich zukünftig noch weiterentwickeln wird und uns verschiedene Möglichkeiten bietet.

IdentMe GmbH
Heinrich-Damerow-Straße 1
06120 Halle (Saale)

Telefon: +49 (0) 176 96 36 71 83
Internet: ident-me.com
E-Mail: info@ident-me.com

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.