InnoWeek 2022 Taschkent

Usbekistan-Projekt geht in finale Phase

Das einjährige Projekt zur Entwicklung moderner Innovationszentren in Usbekistan geht im November in seine finale Phase. Nach einer Recherche-Reise im April 2022 und einer Studienreise usbekischer Experten im Juni dieses Jahres nach Deutschland steht nun die Durchführung von Workshops zur Qualifizierung von GründerInnen, UnternehmerInnen und Verantwortlicher für die Innovationszentren und Technologieparks in den Regionen Usbekistans auf dem Programm.

Vom 17. bis 21. Oktober war u. a. TGZ-Geschäftsführer, Dr. Ulf-Marten Schmieder (Bild links), als Projekt-Teamleader, vom usbekischen Innovationsministerium zur „International Week of Innovative Ideas 2022“ eingeladen worden. In diesem Rahmen wurde in drei Workshops mit 100 TeilnehmerInnen aus allen Regionen des Landes an Geschäftsmodellen und Entwicklungskonzepten von Innovationszentren, Technologieparks und Startups in Usbekistan gearbeitet. Die abschließende Workshop-Phase findet vom 21. bis 25. November 2022 in den usbekischen Städten Urgench, Karshi und Ferghana statt. Darüber hinaus wurden Kooperationsvereinbarungen mit drei Innovationsparks des Landes abgeschlossen.

Das Projekt "Concept Development for Modern Innovation Centers in Uzbekistan“ wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e. V. durchgeführt und wird koordiniert und finanziert von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH.

Bild: Ministerium für Innovative Entwicklung der Republik Usbekistan, INNO Technopark Taschkent

User login

Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.